Über mich

Am Anfang stand das Nähen für unsere 2017 geborenen Zwillinge. Durch sie habe ich angefangen in kleinen Größen Kleidung zu nähen. 

Dadurch kam dann auch im nächsten Schritt der Wunsch, die genähte Kleidung zu personalisieren. 

Zuerst war es ein Plotter, der dazu kam und 2020 auch eine Industrie Stickmaschine. 

Durch die Stickmaschine entstand dann  die Idee Geburtskissen zu nähen und zu personalisieren. 

Dadurch das mein Mann im Schützenzug aktiv  und wir im Bekanntenkreis viele Schützen und selbständige Handwerker haben, kam dann das besticken der Polo-Shirts und anderen Kleidungsstücken dazu. 

Und um das Paket letztendlich abzurunden haben wir dann noch das personalisieren von Kuscheltiere, Handtücher und weiteren Produkten dazu genommen.